Fluoridfreie Zahncreme zum umfassenden Schutz Ihrer Zähne.

Fluoridfreie Zahncreme mit Stevia

Von vielen Seiten kommt häufig die Mahnung, Zähne müssten mit fluoridierter Zahncreme geputzt werden, denn Fluorid sei die einzige Möglichkeit, einen Kariesbefall vorzubeugen. Stimmt das wirklich? Die Antwort ist einfach und kurz zu beantworten: Nein. Auch wenn zahlreiche Studien belegen, dass Fluorid in der Lage ist, Zähne vor Karies in hohem Maße zu schützen, gibt es durchaus eine Vielzahl an anderen Maßnahmen, die das ebenfalls tun. Außerdem ist eine gesundheitliche Unbedenklichkeit für die Zähne nicht auf den gesamten Körper zu verallgemeinern. Kurz gesagt: Die Zähne können auch ohne Fluorid ausreichend geschützt werden.

Fluoride-Free toothpaste | Biodent | Terranatura natural cosmetics.

Fluoridfreie Zahncreme | Biodent | Terranatura Naturkosmetik.

Natrue zertifizierte Zahncreme Naturkosmetik

Natrue zertifizierte Zahncreme Naturkosmetik

Sollte Zahnpasta Fluorid enthalten oder nicht?

Inzwischen gibt es kaum noch Zahncreme ohne Fluorid. Die meisten sogenannten Experten sind sich nämlich einig, dass nur Fluoride einen Zahnverfall vorbeugen können. Durch diese Aussagen nimmt man dem Verbraucher die Entscheidung beim Kauf einer Zahnpasta ab. Es wird also dafür gesorgt, dass kaum fluoridfreie Zahncremes erhältlich sind.

Auch wenn es noch einige wenige Exemplare von fluoridfreien Zahnpasten gibt, werden diese häufig schlicht und ergreifend als mangelhaft bezeichnet. Durch Produkttests wie die eines bekannten Testmagazins im Juli 2016 kommt es zu einem Verschwinden der letzten auf dem Markt verfügbaren Alternativen.

Zahnpasta ohne Fluorid sind häufig ohne schädliche Chemikalien

In den meisten Fällen enthalten fluoridfreie Zahncremes keine gesundheitsschädlichen Zusätze. Das ist jedoch nur bei Zahnpasten aus dem Naturkosmetikbereich der Fall. Andere enthalten zum Beispiel Natriumlaurylsulfat und Triclosan (beides schleimhautreizende und darmfloraschädigende Stoffe), PEG-Derivate (hautschädigend) oder konservierende Parabene (hormonähnliche Wirkung).

Im Gegensatz zu Fluorid, weist ein Großteil der fluoridfreien Zahnpasten natürliche Inhaltsstoffe auf, die vor Karies schützen, gleichzeitig aber kein gesundheitsschädigendes Gesamtpotential mit sich bringt.

Natürliche Zahnpflege ohne Fluorid | Bambus Zahnbürsten

Natrue zertifizierte Zahncreme Naturkosmetik

Toothpaste with fluorides and toothbrush.

Zahnpasta mit Fluoriden und Zahnbürste.

Offensichtlich beeinflusste dieser Vorteil die Testergebnisse der Produkte jedoch nicht. Häufig wurden die fluoridfreien Alternativen derart schlecht eingestuft, dass man den Eindruck gewinnen könnte, es wäre gar kontraproduktiv sie zu verwenden.

Es interessierte die Tester offenbar nicht, dass die fluoridfreien Zahnpasten bereits den Wünschen eines Teils der Bevölkerung nachkommen und die Fluoridfreiheit eigentlich ein Merkmal von Qualität ist.

Ernährungsfehler können durch fluoridierte Zahnpasta nicht ausgeglichen werden

Die Sinnhaftigkeit einer zunächst ungesunden Ernährung und anschließenden Verwendung einer Zahncreme mit potenziell giftigen Inhaltsstoffen, ist aus unserer Sicht sehr fraglich.

Außerdem ist es wichtig, sich bei der Verwendung einer Zahncreme nicht ausschließlich Gedanken über die Zahngesundheit zu machen, sondern auch über die Auswirkungen auf den gesamten Körper.

Obwohl eine fluoridierte Zahnpasta die Zähne schützen kann, ist sie für den menschlichen Gesamtorganismus eher schädlich. Fluoride können sich nämlich im gesamten Körper anreichern und so zusätzlich belasten.

Entscheidend für gesunde Zähne ist nicht die Art der Zahnpasta, sondern eine gründliche Pflege

Nun könnte man durch all die Informationen rund um das Thema den Eindruck bekommen, dass es zwei Möglichkeiten gibt: Ich ernähre mich gesund und verwende Zahncreme ohne Fluorid oder ich trinke und esse nur ungesunde Sachen, muss jedoch dann auf eine fluoridierte Zahnpasta zurückgreifen.

Zahncreme ohne Fluorid | Zahnpflege für schöne Zähne.

Zahncreme ohne Fluorid | Zahnpflege für schöne Zähne.

Zahncreme basics und vital | biodent | Terra Natura ohne Fluorid.

Zahncreme basics und vital | biodent | Terra Natura ohne Fluorid

Auch das stimmt so nicht. Das Wichtigste für unsere Zähne ist, dass sie gründlich geputzt werden, ganz egal ob mit oder ohne Fluorid. Eine Kombination aus Zähne putzen, Munddusche, Zahnseide etc. stellen die beste Methode dar, Karies und andere Zahnkrankheiten vorzubeugen. Zahnärzte sind da gleicher Meinung.

Übrigens:

Es gibt eine Vielzahl an wissenschaftlichen Studien, die Zweifel erwecken, ob die Kariesschutzwirkung von fluoridierten Zahncremes wirklich so unerreichbar ist.

Fluoridfreie Zahnpasta besitzt eine ähnliche Wirksamkeit wie die von Zahncreme mit Fluorid

Die Wirkung zweier Zahncremes wurde im Jahr 2007 bei Vorschulkindern getestet. Nach fünfmonatigem Putzen ergab der Test, dass die fluoridierte Zahncreme mit Neemöl keine größere Wirksamkeit gegen Kariesbakterien aufweist als die alternative Zahnpasta ohne Fluorid.

Bei genauerer Analyse fand man heraus, dass die Zahnpasta ohne Fluorid sogar minimal besser abgeschnitten hat. Die Menge an Kariesbakterien nahm bei der fluoridierten Gruppe um 90% ab. Bei der Gruppe von Kindern, die fluoridfreie Zahncreme verwendete, sogar um 91%. Die Wissenschaftler äußerten, dass sich beide Arten von Zahncremes zur Kariesprävention eignen.

Eine weitere, etwas ältere Studie der University of Wales konnte ebenfalls keinen Unterschied in der Wirksamkeit beider Zahncremevarianten nachweisen. Bei der Studie hatte man überprüft, inwieweit eine Kräuterzahncreme und eine Fluoridzahnpasta gegen Zahnfleischentzündungen und Plaque helfen.

Wirksamkeit von Fluoridzahncreme durch toxisches Desinfektionsmittel

Wissenschaftler veröffentlichten im Jahr 2015 im Journal of Pharmaceutical Sciences die Ergebnisse einer weiteren Studie, bei der ebenfalls eine Fluoridzahncreme mit einer fluoridfreien Kräuterzahnpasta verglichen wurde. Auch wenn die fluoridierte Zahncreme hier mit einer leichten Überlegenheit in den Tests überzeugen konnte, stellten die Forscher fest, dass die Fluoridzahncreme Triclosan enthält. Bei Triclosan handelt es sich um ein chemisches Desinfektionsmittel, welches eine gesundheitsschädliche Wirkung im menschlichen Organismus hervorruft. Allein dieser Inhaltsstoff scheint maßgeblich für die hohe antimikrobielle Wirkung verantwortlich zu sein.

Bambus Zahnbürsten für die natürliche Zahnpflege

Bambus Zahnbürsten für die natürliche Zahnpflege

Vegan toothpaste without fluoride.

Vegane Zahnpasta ohne Fluoride

Übrigens:

Triclosan hat ein ähnliches Wirkungsspektrum wie das Desinfektionsmittel Chlorhexidin, welches zum Beispiel in Mundspülungen verwendet wird.

Die in vielen Fluoridzahncremes verwendeten Desinfektionsmittel rufen häufig eine Verfärbung der Zähne oder einen getrübten Geschmackssinn hervor. Diese negativen Aspekte scheinen bei der Beurteilung von Fluoridzahncremes in den meisten Fällen gar nicht beachtet zu werden.

Calciumcarbonat und Fluorid

Sollten Sie sich für eine Verwendung von fluoridhaltiger Zahnpasta entschieden haben, achten Sie unbedingt auf die Inhaltsstoffe dieser. In einigen Zahncremes ist zusätzlich Calciumcarbonat enthalten. Bei dieser Kombination kann es vorkommen, dass sich die beiden Stoffe zu einem Komplex verbinden. Die Wirkung von Fluorid geht bei diesem Vorgang zu einem großen Teil verloren.

Glaubwürdigkeit von Pro-Fluorid-Studien zweifelhaft

Die Beweise für die Kariesschutzwirkung von Fluoridzahncremes sind in vielen Fällen nicht aussagekräftig. Die angeblich so erfolgreiche Trinkwasserfluoridierung wird sehr häufig und gern als Beweis angeführt. Oft heißt es, in Ländern, in denen Trinkwasser fluoridiert wird, gebe es deutlich weniger Krebspatienten.

Im Jahr 2015 analysierten Wissenschaftler der Cochrane-Collaboration über 150 Studien rund um dieses Thema und gelangten zu einem eher ernüchternden Resultat:

Der größte Teil an Studien wurde bereits vor 1975 durchgeführt. Die damaligen Untersuchungsstandards sind kaum mit den heutigen vergleichbar. Einige Untersuchungen konnten aufgrund mangelhafter Studiendesigns nicht einmal zur Analyse herangezogen werden. Etwa 97 Prozent der Studien weißten außerdem ein erhöhtes Risiko für systematische Fehler auf.

Zahnbürste
Biodent Basic Zahncreme ist fluoridfrei und Homöopathie verträglich.

Biodent Basic Zahncreme ist fluoridfrei und Homöopathie verträglich

Die Ergebnisse der entsprechenden Studien sind also nur bedingt aussagekräftig. Wissenschaftler sind sich zudem einig, dass man bei Kindern unter sechs Jahren zwischen dem Risiko einer Fluorose und einer Kariesprävention abwägen müsse.

Fazit: Zahnpasta muss kein Fluorid enthalten

Es ist nicht notwendig, seine Zähne mit einer Fluoridzahncreme vor Karies zu schützen. Eine fluoridfreie Zahnpasta schützt ebenso gut, vorausgesetzt es handelt sich um eine hochwertige Zahncreme aus dem Naturkosmetiksektor.

Eine qualitativ hochwertige, fluoridfreie Zahncreme ist außerdem eine ideale Alternative für all diejenigen, die den unnötigen und vor allem schädlichen Chemikalien einer Fluoridzahnpasta aus dem Weg gehen möchten.

Wenn sie eine solche Zahncreme ohne Fluorid nicht in Ihrem Bioladen oder Drogeriemarkt finden, können Sie auch ganz einfach eine eigene herstellen, z.B. aus Kokosöl.

Neben Ihrer täglichen Zahnpflege empfehlen wir zusätzlich eine Ölspülung oder das sogenannte Ölziehen. Zur täglichen Entgiftung ist das Ölziehen eine unkomplizierte Methode. Das Ölziehen wirkt sich äußerst positiv auf die Zahn- und Mundgesundheit aus.

Zahnpasta ohne Fluorid kaufen

Quellennachweise

  • Kurian M et al, Effect Of Herbal And Fluoride Toothpaste On Streptococcus Mutans A Comparative Study, Journal of Pharmaceutical Sciences and Research, 2015, (Wirkung von Kräuter- und Fluoridzahncreme bei Streptococcus Mutans Eine vergleichende Studie)
  • Glenny AM et al., Water fluoridation for the prevention of dental caries. Cochrane Database Syst Rev, Juni 2015, (Trinkwasserfluoridierung zur Kariesvorbeugung)
  • Arambepola S, et al, A comparative study of fluoride content in commercially available fluoridated toothpastes in Sri Lanka, Health and Hygiene, 4. und 5. Juli 2014, (Eine vergleichende Studie von Fluoridgehalt in kommerziell erhältlichen Flourid-Zahncremes in Sri Lanka)
  • Deshpande R, et al, COMPARATIVE EVALUATION OF ANTIMICROBIAL EFFICACY OF TWO COMMERCIALLY AVAILABLE DENTIFRICES (FLUORIDATED AND HERBAL) AGAINST SALIVARY MICROFLORA, International Journal of Pharmaceutical Sciences, 2014, (Vergleichende Bewertung von antimikrobieller Wirkung von zwei kommerziell erhältlichen Zahnputzmitteln (fluoridiert und Kräuter-) gegen Mikroflora im Speichel)
  • Wong MC, Worthington HV et al., Cochrane reviews on the benefits/risks of fluoridetooth pastes. Mai 2011, J Dent Res, (Cochrane Reviews zu den Vorteilen/Risiken fluoridierter Zahncreme)
  • Sudha P, K Venkataraghavan, A Anantharaj, Shankargouda P. Comparison of two commercially available toothpastes on the salivary streptococcus mutans count in urban preschool children – An in vivo study. International Dentistry SA, 2010, (Vergleich von zwei kommerziell erhältlichen Zahncremes auf die Anzahl von Streptococcus mutans im Speichel bei Vorschulkindern eine in vivo-Studie)
  • Claydonand N, et al. The use of plaque area and plaque index to measure the effect of fluoride and chlorhexidine toothpastes on 24-h plaque regrowth, Clinical Periodontology, Juli 1995, (Die Verwendung von Plaquebereich und -index, um die Wirkung von Fluorid- und Chlorhexidine-Zahncreme auf das 24-Stunden-Rückwachstum zu messen)
  • Moran J et al, Comparison of an herbal toothpaste with a fluoride toothpaste on plaque and gingivitis., Clinical Preventive Dentistry, 1991 May-Jun;13(3):12-5, (Vergleich einer Kräuterzahncreme mit einer Flourid-Zahncreme bei Gingivitis und Plaque)